Der Name Katerbow (Onomastik)

Der Familienname Katerbow ist auf den Ortsnamen Katerbow zurückzuführen, in beiden Fällen wird der Name [kaːtɐboː] ausgesprochen. Aus der Onomastik des Deutschen ist bekannt, dass die “heutigen Kennzeichen der Familiennamen, daß sie gesetzlich geschützt sind … und daß sie vererbt werden” (König 2001, S. 125), noch für das Mittelalter kaum zutreffen. Es lässt “sich insgesamt sagen, daß die Zweinamigkeit (und in ihrer Folge der Brauch, Familiennamen zu führen) im Schrifttum süd- und westdt. Städte Anfang 12. Jh. sichtbar wird, … nach Norden und Osten fortschreitet und Anfang 15. Jh. im wesentlichen vollzogen ist” (Kunze 1998, S. 61). Die sprachwissenschaftliche Analyse des Namens Katerbow erfolgt hier hinsichtlich folgender Gliederungspunkte: