Linguistik

In den vergangen Jahren habe ich während meiner Tätigkeit am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas in Marburg verschiedene Publikationen und Vorträge zu dem Thema “Spracherwerb und Sprachvariation” verfasst. In dieser Zeit habe ich auch diverse Lehrveranstaltungen zur Phonetik, Phonologie, zum Spracherwerb, zum wiss. und kreativen Schreiben von Texten und anderen Themen gehalten. Außerdem habe ich meine Dissertation verfasst.

Spracherwerb und Sprachvariation

Spracherwerb und SprachvariationDer regionale Erstspracherwerb des Deutschen zählt zu den nahezu unbearbeiteten Desiderata der Linguistik. Das vorliegende Buch bietet eine umfassende Einführung in das Thema und zeigt die unmittelbare Relevanz von Spracherwerb und -variation zur Erklärung der Dynamik des Deutschen. Die Prozesse des regionalen Erstspracherwerbs werden empirisch anhand einer Panelstudie mit 3 bis 10 jährigen Kindern zum Erwerb der moselfränkischen Regionalsprache in Wittlich/Eifel gezeigt … weiterlesen

Moderne Regionalsprachen als Forschungsfeld

titelcover katerbow werth 2010Die Regionalsprachenforschung erfährt in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung hinsichtlich empirischer Forschung und inguistischer Theoriebildung. Die Beiträge des vorliegenden Bandes spiegeln dies exemplarisch wider. Sie beschreiben einerseits verschiedene Aspekte des Forschungsgegenstandes “moderne Regionalsprache”, d.h. der areal begrenzten und vertikal abgestuften Varietäten unterhalb der Standardsprache, und zeigen andererseits die in der Forschung bestehende Methodenvielfalt. In den einzelnen Beiträgen werden Forschungsprobleme behandelt, die sich vor allem aus der Sprachdynamiktheorie … weiterlesen

Acquisition of Variation

ICLaVE6_webLogo_smallRecent years have seen a number of interesting studies on the acquisition of language variation in different languages. We hope to bring together scholars working on the acquisition of variation in different European languages in a panel which will be submitted to be held at ICLaVE-6 in Freiburg, in order to engage in cross-linguistic comparison and set a research agenda for the near future … weiterlesen